03.08.2017, Delhi Tag 6, Es heisst Abschied nehmen

Der Wecker klingelt um sieben Uhr und wir stehen auf, bestellen uns das Frühstück aufs Zimmer, trinken Kaffee und packen unsere restlichen Sachen für unseren Rucksack Trip nach Myanmar.

Danach räumen wir alles was wir nicht brauchen, hinunter ins Auto und fahren damit zum Flughafen von Delhi, dem Indira Gandhi International Airport. Dort angekommen suchen wir das Multilevel Parkhaus, weil ich gelesen habe, dass man das Fahrzeug dort für längere Zeit stehen lassen kann. Als wir es endlich gefunden haben, müssen wir zuerst unsere Dachbox, das Ersatzrad und unseren Waschkanister vom Fahrzeugdach herunternehmen, da wir sonst zu hoch sind. Ich bin bereits oben, löse die Spannsets und gebe Tobi unsere Sachen herunter. Auch als alles unten ist, kommen wir ziemlich knapp unter der Höhenbegrenzung hindurch. Während Tobi fährt, stelle ich mich hinten auf die Leiter um zu kontrollieren, dass wir nirgends streifen an der Decke und den Leitungen.

Es klappt alles wunderbar und wir finden einen geschützten, Videoüberwachten Parkplatz für unseren geliebten Cool running’s, wo er laut den Aussagen der Parkplatzwächter sehr sicher ist. Wir hoffen es sehr! Während Tobi alles vorbereitet, gehe ich mit dem Sicherheitsbeamten ins Büro um alle unsere Dokumente registrieren zu lassen.

Nachdem alles erledigt ist, können wir unseren Göppi mit bestem Gewissen stehen lassen.

Mit dem Taxi machen wir uns auf den Rückweg und steigen am Connaught Place aus um dort noch ein bisschen rumzuhängen, shoppen und das Treiben zu geniessen.

Am Abend treffen wir uns wieder mit meiner Mam, die einen tollen Ausflug mit ihrer Gruppe hatte. Gemeinsam gehen wir essen und geniessen unser Zusammensein noch ein wenig.

Leider aber geht die Zeit viel zu schnell vorbei und wir müssen uns voneinander verabschieden. Ihr Bus steht bereit und sie steigt ein und fährt mit den anderen zum Flughafen. Ihr Flug nach Zürich geht nach Mitternacht. Ich werde sie vermissen, aber wir sehen uns ja bald wieder, wenn alles klappt. Das wunderschöne Armband, dass sie mir aus Ladakh mitgebracht hat, baumelt an meinem Handgelenk und ich freue mich mega darüber.

Auch wir machen uns auf den Rückweg und stellen unseren Wecker auf drei Uhr früh, da um vier Uhr unser Taxi kommen wird. Es wird eine kurze Nacht geben.

 

Achtung wichtig:

Wenn jemand von euch ebenfalls sein Fahrzeug in Delhi am Flughafen stehen lassen will, folgende Dokumente bereithalten:

  • Flugticket / E-Ticket
  • Pässe mit Visa
  • Fahrzeugausweis
  • Carnet de Passage mit Einfuhrstempel des Grenzübergangs

 Es wird von allem eine Kopie angefertigt, die sie zu den Akten legen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close