Einmal Quer durchs Burgenland

Am Morgen sind wir durch lautes Vogelgezwitscher geweckt worden.Nachdem wir alles aufgeräumt und gepackt hatten, sind wir quer durchs Burgenland gefahren und haben als erstes eine tolle Burg besucht. Leider konnten wir sie nur von aussen besichtigen, da die Besucherzeit erst Mitte April beginnt. Es gab ein paar Fotos und ein Sandwich bevor es weiterging. Wir fuhren Richtung ungarischer Grenze wo wir in einem schönen Waldstück wandern gingen. Leider waren die Rundgänge kürzer als wir angenommen hatten, darum wurde daraus auch nur eine sehr kurze Wanderung. Trotzdem war es wunderschön und wir genossen den Anblick der Natur und das Zwitschern der vielen Vögel. Danach verfuhren wir uns ein paarmal jedoch fanden wir immer wieder den Weg zurück auf die Strasse. Zuerst wollten wir die Wiener Neustadt besichtigen, doch dann entschieden wir uns für eine andere Richtung und fuhren an den Neusiedler See, wo wir einen Campingplatz fanden. Nun sitzen wir in der Sonne und geniessen einen Apérol Spritz und ein Ottakringer Bier 😃

Morgen geht’s auf nach Wien!

Kommentar verfassen