12.05.2017. Offroad und Fahrspass am Strand

Am frĂŒhen Morgen brach ein Gewitter los und wir standen auf, um unsere Sonnenstore zusammen zu rĂ€umen. Die ElektrizitĂ€t unseres Campingplatzes fiel aus, somit duschten wir danach eiskalt. Nicht gerade schön, dafĂŒr waren wir danach wach.

Als wir zusammenrÀumten, kamen wir so ins GesprÀch mit unseren Nachbarn, dass wir es erst gegen Mittag schafften, loszufahren.

In Durres machten wir halt um unsere EinkÀufe zu erledigen und danach nach Divjake zu fahren,um auf den Geheimtipp des Campingplatzes in Tirana, eine tolle Offroadstrecke zu fahren.

An dieser Stelle lassen wir mal unsere Bilder und Videos sprechen 🙂

Leider ging dann auch mal die schönste Offroadstrecke zu Ende und wir machten uns auf den Weg, um eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Unterwegs kamen wir an alten albanischen Dörfern vorbei, wo noch richtige Bauern lebten. KĂŒhe und Schafe auf der Strasse, Ă€ltere MĂ€nner die mit ihren GĂ€nsen und TruthĂ€hnen spazieren gingen und so weiter.

Viele HĂ€user waren entweder verlassen oder gar nie erst fertig gebaut worden und so spĂŒrte man auch hier ein bisschen die Armut der Leute. Trotzdem waren sie alle sehr herzlich. Wir verliessen die Dörfer bald wieder und fuhren weiter.

In Vlore wurden wir auf einem Campingplatz fĂŒndig und trafen ein paar tolle Schweizer, mit denen wir einen gemĂŒtlichen Abend verbrachten.

Deshalb fĂ€llt unser Blog heute etwas kĂŒrzer aus als sonst 🙂

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close